Nachhaltige Unternehmensführung

Arbeitskreis in der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite Klartext Nachhaltigkeit ist ein Grundsatz der Bayerischen Staatsregierung.

Nachhaltigkeit ist ein Grundsatz der Bayerischen Staatsregierung.

E-Mail Drucken

Dr. Markus Söder
Bayerischer Staatsminister für Umwelt und Gesundheit




"Nachhaltigkeit als politische Leitlinie ist ein Grundsatz der Bayerischen Staatsregierung. Wir wollen Bayern zum Modell einer nachhaltigen Entwicklung machen, dessen Markenzeichen eine gesunde Umwelt und gesunde Sozialsysteme in einer gesunden Wirtschaft sind. Dazu brauchen wir dir Unterstützung aller gesellschaftlichen Gruppen, ganz besonders auch der Unternehmen.

 Wir müssen unser Leben und Wirtschaften konsequent auf Nachhaltigkeit umstellen, d. h. Ökologie, Ökonomie und Soziales dauerhaft in Einklang bringen, wenn wir unserer Verantwortung gegenüber der Schöpfung sowie gegenüber den lebenden und künftigen Generationen gerecht werden wollen.

Mit dem Umweltpakt Bayern als freiwilliger Vereinbarung zwischen der Bayerischen Staatsregierung und der Bayerischen Wirtschaft haben wir einen Ansatz geschaffen, der Nachhaltigkeit auf der Basis von Kooperation und marktwirtschaftlicher Eigenverantwortung anstrebt anstelle von immer neuen Vorschriften. Rund 5.500 bayerische Unternehmen sind mittlerweile Mitglied und erbringen nachweislich freiwillige Leistungen in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Diese gehen über die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften hinaus und sparen trotzdem in der Regel Kosten. Global Player wie Audi, BMW, Münchner Rück und Siemens machen ebenso mit wie tausende kleiner und mittlerer Unternehmen bzw. Handwerksbetriebe. Der Freistaat fördert im Gegenzug Nachhaltigkeit in der Wirtschaft mit einem Paket freiwilliger Leistungen wie z. B. der Finanzierung eines Altlastensanierungsfonds oder eines mittelständischen Umweltberatungsprogramms.

Umweltschutztechnologie „made in Bavaria“ ist eine große Chance für ein exportorientiertes Hightechland wie Bayern. In Bayern gibt es derzeit über 2.000 Unternehmen, die Güter und Dienstleistungen für die Umwelt anbieten. Zusätzlich sind 5.000 Handwerksbetriebe in vielfältigen Bereichen des Umweltschutzes tätig. Die Staatsregierung fördert dieses Potenzial unter anderem mit einem bayernweiten Kompetenznetzwerk, dem „Umweltcluster Bayern“.

So profitieren letztlich alle von Nachhaltigkeit: die Unternehmen, der Staat, die Umwelt und unsere Bürgerinnen und Bürger."

 

 

 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Schlagwörter