Nachhaltige Unternehmensführung

Arbeitskreis in der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite Klartext Mit Nachhaltigkeit zum Erfolg

Mit Nachhaltigkeit zum Erfolg

E-Mail Drucken

Ernst Pfister
Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württemberg

"Nachhaltige Unternehmensführung und Corporate Social Responsibility (CSR) sind heutzutage Leitbilder für erfolgreiches unternehmerisches Handeln. Dabei zeigt sich gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, dass unternehmerische Tätigkeit und ein freiwilliges Engagement für die Gesellschaft keine Gegensätze sind. Ich bin im Gegenteil davon überzeugt, dass Unternehmen, die es schaffen, Grundsätze der Nachhaltigkeit und der gesellschaftlichen Verantwortung zu einem integrativen Bestandteil ihre Geschäftsstrategie machen, langfristig erfolgreicher sein werden. So sollten zum Beispiel Unternehmen angesichts der demografischen Entwicklung eine nachhaltige, d.h. alters- und alternsbezogene Personalpolitik etablieren. Davon profitieren nicht nur die Beschäftigten selbst, sondern auch die Unternehmen, weil sie auf diesem Weg ihren Fachkräftebedarf sichern können – eine Win-win-Situation entsteht.

Viele Unternehmen sind bereits auf dem richtigen Weg, solche Win-win-Situationen zu schaffen. Sie verbinden die eigene Geschäftstätigkeit mit einem nachhaltigen, freiwilligen gesellschaftlichen Engagement und erzeugen so einen Mehrwert für das eigene Unternehmen und die Gesellschaft. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen bilden so einen wesentlichen Teil der Bürgergesellschaft auf lokaler und regionaler Ebene. Um dieses unternehmerische Engagement öffentlich noch stärker sichtbar zu machen und anzuerkennen, verleiht das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gemeinsam mit der Caritas Baden-Württemberg seit 2007 den „Mittelstandspreis für soziale Verantwortung“. Ausgezeichnet werden Unternehmen, die gemeinsam mit einem sozialen Partner zur Lösung sozialer Problemstellungen beitragen.

Vor diesem Hintergrund begrüße ich auch die Entwicklung einer CSR-Strategie auf Bundesebene und hoffe, dass dort die bereits vorliegenden Erfahrungen auf Länderebene mit einfließen können."

 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Schlagwörter