Nachhaltige Unternehmensführung

Arbeitskreis in der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite Klartext Nachhaltigkeit sollte "Chefsache" im Unternehmen sein

Nachhaltigkeit sollte "Chefsache" im Unternehmen sein

E-Mail Drucken

Prof. Dr. Claus Hipp

Geschäftsführender Gesellschafter, HiPP-Unternehmensgruppe

claus_hipp

 

  • Warum ist Nachhaltigkeit gerade für Ihr Unternehmen von zentraler Bedeutung?

"Nachhaltigkeit hat schon seit vielen Jahren eine zentrale Bedeutung bei HiPP. Wir verstehen unter Umweltschutz den Schutz der Schöpfung, d.h. die nachhaltige Verbesserung unserer Lebensbedingungen und Schonung der Ressourcen für spätere Generationen. Ein gutes soziales Umfeld bei den Mitarbeitern ist genauso wichtig wie die nachhaltige Ertragskraft des Unternehmens."

  • Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

"Die Mitarbeiter unterstützen uns sehr motiviert auf dem Weg zu einer verbesserten Nachhaltigkeit. Wir können anderen Unternehmen zeigen, wie nachhaltiges Wirtschaften in der Praxis funktioniert. Zum Beispiel hat die konsequente Umstellung auf regenerative Energien auch eine Kosteneinsparung gebracht."

  • Was ist Ihre Motivation, sich für Nachhaltigkeit zu engagieren?

"Als Produzent von Säuglingsnahrung haben wir eine besondere Verantwortung gegenüber nachfolgenden Generationen. Wir wollen für unsere Kinder und Enkel eine lebenswerte Umwelt hinterlassen."

  • Was sind die zentralen Herausforderungen und wie können diese gelöst werden?

"Es wird uns gern von externer Seite eingeredet, dass es nicht geht, z.B. konsequent auf regenerative Energien umzustellen. Oder dass diese Energien viel teurer sind. In der Praxis konnten diese Zweifel widerlegt werden. Die gleichen Erfahrungen haben wir gemacht bei unserer Umstellung auf Recyclingpapier blauer Engel oder FSC Papier."

  • Wie haben Sie es konkret geschafft, Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen zu verankern bzw. die oben angesprochenen Herausforderungen zu meistern?

"Seit 1995 gibt es ein Umweltmanagementsystem nach EMAS und seit 1997 nach DIN ISO 14001. Dort sind auch die Umwelt- und Nachhaltigkeitsziele verankert. Nachhaltigkeit ist schon immer „Chefsache" in unserem Unternehmen."

 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen.

Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Schlagwörter